Paulus-Gemeinde Berlin-Neukölln

Berlin - Neukölln - Kranoldplatz 11

aktuell - Rückblick (was war ….)

Ev.-Luth. Paulusgemeinde (SELK) Berlin-Neukölln, Kranoldplatz 11 Impressum  Kontakt

Gottesdienst am Heiligen Abend mit Posaunenchor

Familiengottesdienst am 16.12.2018

Familiengottesdienst mit dem Thema: „Ein Türchen öffnet sich“ mit Castingshow: „Stern von Bethlehem“

Adventsmusik mit Bläsern am 13.12.2018

Rixdorfer Weihnachtsmarkt am 9.12.2018

auf der Bühne der Posaunenchor der Paulusgemeinde

Passionsmusik Taize am 4.4.2019

Gottesdienst mit Abendmahl am 7.4.2019

Kirchenvorsteher 2019

Osterbrunch am 22.4.2019

Foto: Dr. Andrea Patzelt-Bath

Familiengottesdienst 12. Mai 2019

Die Schöpfung, gemeinsam mit den Kindern aufgebaut
3 Eier erzählen eine Geschichte

Miteinander unterwegs

Es waren, wie im vergangenen Jahr, sechzehn Senioren (darunter einige jüngere), die vom 2. bis 7. Juni miteinander unterwegs waren. Diesmal war ihr Ziel Graal-Müritz an der Ostsee, wo mit dem Haus Wartburg, dem Gästehaus der Dresdener Diakonissen, eine sehr schöne und geeignete Unterkunft zur Verfügung stand. Umrahmt wurden die Tage durch Andachten: morgens für alle Gäste des Hauses, abends für unsere Gruppe. Ausflüge führten zur Ostseeemühle (eine Ölmühle mit Restauration und Verkauf) in Langenhanshagen und nach Ribnitz-Damgarten, wo das dortige Kloster das Deutsche Bernsteinmuseum beherbergt. Eine Dampferfahrt von Markgrafenheide durch fast unberührte Natur nach Warnemünde, vorbei an den großen Hafenbecken zur Flaniermeile an der Warnow und wieder zurück war ein echter Genuss (wie auch die leckeren Fischbrötchen!). Natürlich war auch Zeit für einen Spaziergang durch den Rhododendrongarten und am Strand mit Bad in der Ostsee. Am letzten Abend las Pfarrer i.R. Joachim Puttkammer für alle Gäste des Hauses heitere Kurzgeschichten aus seinen Büchern. Für nächstes Jahr heißt es wieder: „Pack die Badehose ein und komme mit nach Graal-Müritz!“: vom 25. bis 29. Mai 2020.

Konfirmationsgedenken am Pfingstsonntag, 9. Juni

50 Jahre Familienfreizeit der Paulus-Gemeinde

Vom 9.-16. April 1969 fand in Wolfshagen im Harz die erste Familienfreizeit der Paulus-Gemeinde statt. Pfarrer Horst Nickisch hatte seinerzeit die Anregung dazu gegeben und sie in den ersten Jahren geprägt. Seitdem fand sie jährlich an verschiedenen Orten und in diverse Häusern statt, mit wechselnden Themen und Teilnehmern. Unsere Gemeinde hat dadurch viel Segen erfahren und ist in ihrer Gemeinschaft gestärkt und gefestigt worden. Foto: Ingmar Schaefer Die TeilnehmerInnen der Familien­freizeit 2019 (erstmals mit Hund!) Auch in diesem Jahr hatten wir wieder ein volles Programm mit Wanderungen, Schwimmbad- und Saunabesuch, Kletterpark, Lagerfeuer (2x!), Abende am Kamin, mit Spielen und Kino, Tischtennisturnier, Stationsspiel, Basteln und täglichen Morgen­andachten. Seit ca. 15 Jahren ist das Evangelische Freizeitheim in Untertiefengrün (hoch über dem Saaletal bei Hirschberg) das ideale Haus für unsere Freizeit. Termin für das nächste Jahr: 11.-17. Oktober 2020

Rückblick: Seniorenfreizeit an die Ostsee nach Graal-

Müritz

Eine fröhliche 15-köpfige Gruppe machte sich auch in diesem Jahr wieder auf den Weg nach Graal-Müritz. Vom 25. September bis 2. Oktober konnten wir an der See noch sonniges Wetter genießen. Morgen- und Abendandachten begleiteten unsere gemeinsame Zeit. Abends sorgten Spiele in geselliger Runde für wunderbare Stunden. Ausflüge führten uns in das Bibelzentrum Barth mit dem wunderschönen Bibelgarten, die Halbinsel Zingst und zur Schifferkirche nach Ahrenshoop. Für nächstes Jahr ist das Haus bereits vom 17.-21. Mai gebucht. Damit die Reservierungen vorgenommen werden können, bitte ich um eine Mitteilung von denen, die planen mitzukommen. R.W.

RÜCKBLICK: Ökumenisches Erntedankfest vor der

kath. St. Eduardkirche

Das diesjährige ökumenische Erntedankfest haben wir am 4. Oktober vor der katholischen St. Eduard-Kirche im Freien gefeiert. Passend zum Thema „Weinklang“ wurde das Altarkreuz mit Weinreben geschmückt. Gemeinsam haben wir Gott für seine Gaben gedankt. Die Erntegaben der Gemeinden wurden im Anschluss zur Suppenküche der Schwestern von Mutter Teresa nach Kreuzberg gefahren. Dort war die Freude groß, da aufgrund der Pandemie weniger gespendet wird, die Nachfrager aber unverändert groß geblieben ist. Reinhard Borrmann
Paulus-Gemeinde Berlin-Neukölln

aktuell - Rückblick (was war ….)

Gottesdienst am Heiligen Abend mit Posaunenchor

Familiengottesdienst am 16.12.2018

Familiengottesdienst mit dem Thema: „Ein Türchen öffnet sich“ mit Castingshow: „Stern von Bethlehem“

Adventsmusik mit Bläsern am 13.12.2018

Rixdorfer Weihnachtsmarkt am 9.12.2018

auf der Bühne der Posaunenchor der Paulusgemeinde

Passionsmusik Taize am 4.4.2019

Gottesdienst mit Abendmahl am 7.4.2019

Kirchenvorsteher 2019

Osterbrunch am 22.4.2019

Foto: Dr. Andrea Patzelt-Bath
Die Schöpfung, gemeinsam mit den Kindern aufgebaut
3 Eier erzählen eine Geschichte

Miteinander unterwegs

Es waren, wie im vergangenen Jahr, sechzehn Senioren (darunter einige jüngere), die vom 2. bis 7. Juni miteinander unterwegs waren. Diesmal war ihr Ziel Graal-Müritz an der Ostsee, wo mit dem Haus Wartburg, dem Gästehaus der Dresdener Diakonissen, eine sehr schöne und geeignete Unterkunft zur Verfügung stand. Umrahmt wurden die Tage durch Andachten: morgens für alle Gäste des Hauses, abends für unsere Gruppe. Ausflüge führten zur Ostseeemühle (eine Ölmühle mit Restauration und Verkauf) in Langenhanshagen und nach Ribnitz-Damgarten, wo das dortige Kloster das Deutsche Bernsteinmuseum beherbergt. Eine Dampferfahrt von Markgrafenheide durch fast unberührte Natur nach Warnemünde, vorbei an den großen Hafenbecken zur Flaniermeile an der Warnow und wieder zurück war ein echter Genuss (wie auch die leckeren Fischbrötchen!). Natürlich war auch Zeit für einen Spaziergang durch den Rhododendron- garten und am Strand mit Bad in der Ostsee. Am letzten Abend las Pfarrer i.R. Joachim Puttkammer für alle Gäste des Hauses heitere Kurzgeschichten aus seinen Büchern. Für nächstes Jahr heißt es wieder: „Pack die Badehose ein und komme mit nach Graal-Müritz!“: vom 25. bis 29. Mai 2020.

Konfirmationsgedenken am Pfingstsonntag, 9. Juni

50 Jahre Familienfreizeit der Paulus-Gemeinde

Vom 9.-16. April 1969 fand in Wolfshagen im Harz die erste Familienfreizeit der Paulus-Gemeinde statt. Pfarrer Horst Nickisch hatte seinerzeit die Anregung dazu gegeben und sie in den ersten Jahren geprägt. Seitdem fand sie jährlich an verschiedenen Orten und in diverse Häusern statt, mit wechselnden Themen und Teilnehmern. Unsere Gemeinde hat dadurch viel Segen erfahren und ist in ihrer Gemeinschaft gestärkt und gefestigt worden. Foto: Ingmar Schaefer Die TeilnehmerInnen der Familien­freizeit 2019 (erstmals mit Hund!) Auch in diesem Jahr hatten wir wieder ein volles Programm mit Wanderungen, Schwimmbad- und Saunabesuch, Kletterpark, Lagerfeuer (2x!), Abende am Kamin, mit Spielen und Kino, Tischtennisturnier, Stationsspiel, Basteln und täglichen Morgen­andachten. Seit ca. 15 Jahren ist das Evangelische Freizeitheim in Untertiefengrün (hoch über dem Saaletal bei Hirschberg) das ideale Haus für unsere Freizeit. Termin für das nächste Jahr: 11.-17. Oktober 2020

Familiengottesdienst 12. Mai 2019

Rückblick: Seniorenfreizeit an die Ostsee nach Graal-

Müritz

Eine fröhliche 15-köpfige Gruppe machte sich auch in diesem Jahr wieder auf den Weg nach Graal-Müritz. Vom 25. September bis 2. Oktober konnten wir an der See noch sonniges Wetter genießen. Morgen- und Abendandachten begleiteten unsere gemeinsame Zeit. Abends sorgten Spiele in geselliger Runde für wunderbare Stunden. Ausflüge führten uns in das Bibelzentrum Barth mit dem wunderschönen Bibelgarten, die Halbinsel Zingst und zur Schifferkirche nach Ahrenshoop. Für nächstes Jahr ist das Haus bereits vom 17.-21. Mai gebucht. Damit die Reservierungen vorgenommen werden können, bitte ich um eine Mitteilung von denen, die planen mitzukommen. R.W.

RÜCKBLICK: Ökumenisches Erntedankfest vor der

kath. St. Eduardkirche

Das diesjährige ökumenische Erntedankfest haben wir am 4. Oktober vor der katholischen St. Eduard-Kirche im Freien gefeiert. Passend zum Thema „Weinklang“ wurde das Altarkreuz mit Weinreben geschmückt. Gemeinsam haben wir Gott für seine Gaben gedankt. Die Erntegaben der Gemeinden wurden im Anschluss zur Suppenküche der Schwestern von Mutter Teresa nach Kreuzberg gefahren. Dort war die Freude groß, da aufgrund der Pandemie weniger gespendet wird, die Nachfrager aber unverändert groß geblieben ist. Reinhard Borrmann