Paulus-Gemeinde Berlin-Neukölln

Berlin - Neukölln - Kranoldplatz 11

aktuell - Rückblick (was war ….)

Bläsergottesdienst am 24.9. zum 40-jährigen

Posaunenchorjubiläum

40 Jahre besteht der Posaunenchor unserer Paulus-Gemeinde in diesem Jahr. Dieses Jubiläum wurde mit einem musikalisch reich ausgestalteten Gottesdienst am 24. September begangen. Als musikalische Höhepunkte erklangen vier dreichörige Werke von Giovanni Gabrieli, Michael Praetorius und Giovanni Pierluigi da Palestrina, die von den Chorgruppen von verschiedenen Stellen unseres Kirchraums aus musiziert wurden. Pastor Kempe stellte in seiner Predigt über Psalm 150 das Orchester des Alten Testaments vor: in dessen Mittelpunkt der Schofar, ein Blasinstrument, gefertigt aus einem Widderhorn, das Alarmsignale gab, aber auch zu festlichen Anlässen geblasen wurde. Noch heute wird im Judentum so der Beginn des Sabbats angezeigt. Nach dem Gottesdienst gab es Ehrungen für den Chor und für Rainer Köster, der den Chor von Beginn an leitet und gleichzeitig immer um die Nachwuchsarbeit bemüht war. Mit einem gemeinsamen Mittagessen des Posaunenchores klang der Tag aus.

Familiengottesdienst am 15. Oktober 2017

Ökumenischer Erntedankgottesdienst am 1. 10. 2017

Wegen Regen fand der Erntedankgottesdienst nicht auf dem Kranoldplatz statt sondern in umserem Gottesdienstraum. Anschließend gab es ein Mittagessen in der Phillip-Melanchton- Kirche.
mit 3 Bläserchören

Taize-Andacht am 7.12.2017

Adventsmusik Chor am 20.12.2017

Adventsmusik mit Posaunenchor am 14.12.2017

Mit Männerchor (oben links) Mit 3 teiligem Chor (oben rechts)

Heiligabendgottesdienst /24,12,2017)

"Wie politisch darf unsere Kirche sein?"

Am 5. Januar referierte SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (Hannover), in der Paulus-Kirche Berlin-Neukölln der SELK zum Thema "Wie politisch darf unsere Kirche sein?".     In seinem Referat griff Voigt eine Kontroverse zwischen "Welt"- Chefredakteur Ulf Poschardt und dem evangelischen Pfarrer Steffen Reiche über politische Haltungen in Predigten auf.
  Dem Referat folgte eine über einstündige Debatte der zahlreichen Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung, in der unter anderem die Bedeutung des göttlichen Gesetzes, die Umweltfrage und die Predigt von Steffen Reiche erörtert wurden. Gegenüber selk_news erklärte Voigt anschließend, dass er der unerwartet hohen Teilnehmerzahl über den Gemeindekreis hinaus und der engagierten Debatte entnommen habe, dass das Thema einer Verhältnisbestimmung zwischen Politik und Kirche hochaktuell sei.                   nach selk-news, gekürzt

Ökumenisches Bibelgespräch 26.1.2018

2 Taufen am 18.2.2018

Kindersegen 18.2.18

Paulus-Gemeinde Berlin-Neukölln

aktuell - Rückblick (was war ….)

Bläsergottesdienst am 24.9. zum 40-jährigen

Posaunenchorjubiläum

40 Jahre besteht der Posaunenchor unserer Paulus-Gemeinde in diesem Jahr. Dieses Jubiläum wurde mit einem musikalisch reich ausgestalteten Gottesdienst am 24. September begangen. Als musikalische Höhepunkte erklangen vier dreichörige Werke von Giovanni Gabrieli, Michael Praetorius und Giovanni Pierluigi da Palestrina, die von den Chorgruppen von verschiedenen Stellen unseres Kirchraums aus musiziert wurden. Pastor Kempe stellte in seiner Predigt über Psalm 150 das Orchester des Alten Testaments vor: in dessen Mittelpunkt der Schofar, ein Blasinstrument, gefertigt aus einem Widderhorn, das Alarmsignale gab, aber auch zu festlichen Anlässen geblasen wurde. Noch heute wird im Judentum so der Beginn des Sabbats angezeigt. Nach dem Gottesdienst gab es Ehrungen für den Chor und für Rainer Köster, der den Chor von Beginn an leitet und gleichzeitig immer um die Nachwuchsarbeit bemüht war. Mit einem gemeinsamen Mittagessen des Posaunenchores klang der Tag aus.

Familiengottesdienst am 15. Oktober 2017

mit 3 Bläserchören

Ökumenischer Erntedankgottesdienst am 1. 10. 2017

Wegen Regen fand der Erntedankgottesdienst nicht auf dem Kranoldplatz statt sondern in umserem Gottesdienstraum. Anschließend gab es ein Mittagessen in der Phillip-Melanchton- Kirche.
Martin und die Liebe Gottes: Spiel: Martin Luther im Gespräch mit Herrn Tetzel.

Adventsmusik Chor am 20.12.2017

Taize-Andacht am 7.12.2017

Adventsmusik mit Posaunenchor am 14.12.2017

"Wie politisch darf unsere Kirche sein?"

Am 5. Januar referierte SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (Hannover), in der Paulus-Kirche Berlin-Neukölln der SELK zum Thema "Wie politisch darf unsere Kirche sein?".     In seinem Referat griff Voigt eine Kontroverse zwischen "Welt"- Chefredakteur Ulf Poschardt und dem evangelischen Pfarrer Steffen Reiche über politische Haltungen in Predigten auf.     Dem Referat folgte eine über einstündige Debatte der zahlreichen Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung, in der unter anderem die Bedeutung des göttlichen Gesetzes, die Umweltfrage und die Predigt von Steffen Reiche erörtert wurden. Gegenüber selk_news erklärte Voigt anschließend, dass er der unerwartet hohen Teilnehmerzahl über den Gemeindekreis hinaus und der engagierten Debatte entnommen habe, dass das Thema einer Verhältnisbestimmung zwischen Politik und Kirche hochaktuell sei.      nach selk-news, gekürzt

Heiligabendgottesdienst /24,12,2017)

2 Taufen am 18.2.2018

Kindersegen 18.2.18

Ökumenisches Bibelgespräch 26.1.2018